Deutsch
CURAVIVA

Textile Versorgung

zurück zur Liste

Nummer 2019 GH T
Titel Textile Versorgung
Untertitel Modernes Wäschecontrolling und Wäschebeschaffung
Fachgebiet Gastronomie/Hauswirtschaft
Von 07.11.2019
Bis 07.11.2019
Max Teilnehmende 60
Anmeldeschluss 07.10.2019
Lehrbeauftragte/r 
Di Blasi Fabio
Hörzer Annina
Hörzer Annina
Schilt-Barth Patricia
Schmid Thobias
Zielgruppe Leitungspersonen Hauswirtschaft/Wäscherei
Kurzbeschreibung Die professionelle Wäscheversorgung (Privat- und Betriebswäsche) in den Institutionen ist nach wie vor eine wichtige und anspruchsvolle Dienstleistung. Sie erhöht die Lebensqualität der Bewohnenden – gross ist die Freude, wenn die frisch gewaschene und gebügelte Wäsche wieder aufs Zimmer kommt!

Die Tagung widmet sich zwei wichtigen Themen:

1. Chancen und Herausforderungen der modernen Textilidentifikation
Reklamationsbehandlung bei verlorengegangener Wäsche, Fakturierung der Textilen Dienstleistungen, Echtzeit Nachverfolgbarkeit der Wäsche, Stückgenaue Ermittlung der Wäschemenge auf Knopfdruck, Transparenz in der Wäscherei. Dies sind nur einige Themen und Herausforderungen welche sich Verantwortungsträger/innen in professionellen Wäschereien aktuell stellen.

Mit dem HEPRO Textilidentifikationssystem, kurz HTI, hält die Digitalisierung auch in der professionellen Wäscherei Einzug. Mit dem Einsatz moderner Technologien ermöglicht HTI eine ganzheitliche Steuerung und Kontrolle der Textilen Versorgung, einfach wie nie. Der Kostendruck auf professionelle Wäschereien nimmt zu und setzt eine kontinuierliche Optimierung der Betriebs- und Ablauforganisation voraus. Auch die Abwälzung der anfallenden Kosten auf den Verursacher wird im Kontext der Kostentransparenz intensiver den je thematisiert.

Der erfolgreiche Grundstein für eine effiziente und Nachhaltige Wäscherei liegt in der Planung. Diese ist essentiell und bedarf ausreichend Zeit. Nur unter Berücksichtigung sämtlicher Einflussfaktoren wie Hygiene, Maschinenleistung, Ergonomie und Energetik, Logistik usw. erfüllt eine professionelle Wäscherei wirtschaftliche und zudem qualitative Kriterien.

2. Das Management der Betriebswäsche
Betriebswäsche, Berufskleider, Bettwäsche, Tischwäsche, Frotteewäsche, Reinigungs-textilien. Jeder Betrieb hat sie, braucht sie, pflegt sie, verwaltet sie und muss sie irgendwann ersetzen.

Das Management der Betriebswäsche enthält viele Aspekte und Facetten. Verschiedene Bereiche innerhalb eines Betriebes nutzen die Wäschekategorien unterschiedlich. Dementsprechend müssen bei einer Neubeschaffung die Bedürfnisse der Nutzer und die Anforderungen an die Aufbereitung und den Unterhalt so weit wie möglich berücksichtigt und erfüllt werden.

Die Evaluation und der Beschaffungsprozess vor allem bei den Investitionen für Berufskleidung und Bettwäsche erfordern gutes Fachwissen, Erfahrung im Projekt-management, Überzeugungsarbeit und Zeit.
Kursdatum Donnerstag, 7. November 2019
Kurszeit 09.15 bis ca. 16.30 Uhr
Kursort Zürich
Kurskosten Fr. 260.– Mitglieder CURAVIVA
Fr. 310.– Nichtmitglieder
(inkl. Stehlunch)
Downloads  Details und Tagungsprogramm
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste