Deutsch
CURAVIVA

Angehörige als zentrale Partner

zurück zur Liste

Nummer 2019 B52
Titel Angehörige als zentrale Partner
Untertitel Die aktive Gestaltung der Zusammenarbeit mit Angehörigen
Fachgebiet Gerontopsychiatrie
Von 04.11.2019
Bis 04.11.2019
Max Teilnehmende 20
Anmeldeschluss 08.10.2019
Lehrbeauftragte/r Ugolini Bettina
Zielgruppe Mitarbeitende in Pflege, Betreuung, Aktivierung und Spitex
Kurzbeschreibung «…ich kann heute leider nicht vorbei kommen, ich komme nächste Woche, bitte informieren Sie meine Mutter…» «Weshalb erhält mein Vater Birnen als Zwischenmahlzeit, die tun ihm nicht gut, ich habe Ihnen das doch gesagt…» Die Zusammenarbeit mit Angehörigen in der Langzeitpflege und -betreuung ist ein wichtiges und viel diskutiertes Thema.

Die professionelle Angehörigenarbeit bedarf der Kompetenz, auf die Vielfalt von Anliegen und Bedürfnissen von Angehörigen reagieren zu können. Sie setzen sich mit der Situation der Angehörigen von betagten, demenzkranken Bewohner/innen auseinander und versuchen zu verstehen welche Veränderungen sich in der Eltern-Kind- und Partnerschaftsbeziehungen ergeben können, wenn Angehörige mit Pflegebedürftigkeit und Heimeintritt ihrer Eltern konfrontiert werden. Sie setzen sich mit ihrer Rolle als Pflege- und Betreuungsfachperson auseinander und lernen mit den an Sie gestellten Erwartungen und Forderungen der Angehörigen konstruktiv umzugehen.
Ziele Die Teilnehmenden
• kennen Zahlen und Fakten zu pflegenden Angehörigen in der Schweiz,
• kennen Belastungssituationen,
• kennen Konfliktquellen in der Zusammenarbeit mit Angehörigen,
• kennen Entlastungsmöglichkeiten für die Pflege- und Betreuungsfachpersonen.
Inhalte • Fallsituationen der Teilnehmenden
• Erfahrungen der Teilnehmenden
• Impulse der Kursleitung
Kursdatum 4. November 2019
Kursdauer 1 Tag
Kurszeit 9.00 bis 17.00 Uhr
Kursort Zürich
Preis 
Mitglieder CURAVIVA
KursgeldCHF 240.00
Nichtmitglieder
KursgeldCHF 290.00
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste