Deutsch
CURAVIVA

Chronische Wunden - die Herausforderung in der Langzeitpflege

zurück zur Liste

Nummer 2020 B13A
Titel Chronische Wunden - die Herausforderung in der Langzeitpflege
Untertitel Aufbaukurs
Fachgebiet Gerontologie + Geriatrie
Von 18.05.2020
Bis 19.05.2020
Max Teilnehmende 18
Anmeldeschluss 18.04.2020
Lehrbeauftragte/r Drews Gudrun
Zielgruppe AbsolventInnen des Behandlungspflegekurses CURAVIVA Weiterbildung (FaBE EFZ Betagte, FASRK, Altenpfleger/in, Hauspfleger/in), FaGe EFZ, dipl. Pflegefachpersonen
Kurzbeschreibung Haben Sie sich auch schon öfters gefragt, wie es gelingt, den Wundheilungsprozess bei sekundären Wunden zu optimieren? Bei der Wundeinschätzung? Beim Treffen der Interventionen? Bei der Wahl der Materialien?

Sie setzen sich mit den Ursachen unterschiedlicher Wundheilungsstörungen auseinander und üben das Einschätzen chronischer Wunden mit Hilfe von Standards. Zudem lernen Sie verschiedene Interventionen im Rahmen der interdisziplinären Zusammenarbeit kennen, vor allem zu den Themen Ernährung, Hautpflege, Kompressionstherapie und Kommunikation. In diesem Zusammenhang setzen Sie sich mit den aktuellen Behandlungsmethoden auseinander, die sich am Stand der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse orientieren.

Ziele Die Teilnehmenden
• sind in der Lage, eine Wunde fachgerecht zu beurteilen,
• erkennen die Ursachen der verschiedenen Wundheilungsstörungen,
• kennen die vielfältigen Produktegruppen und deren Einsatzmöglichkeiten,
• kennen die aktuellen Behandlungsmethoden und können diese fachgerecht einsetzen.

Inhalte • Basiselemente des Wundmanagements
• Materialkunde und deren Einsatzmöglichkeiten
• Führen von Wundprotokollen
• Verschiedene Anwendungen der Kompressionstherapie
• Wundbehandlungskonzepte nach dem Stand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse

Kursdatum 18./19. Mai 2020
Kursdauer 2 Tage
Kurszeit 09.00 - 16.45 Uhr
Kursort Luzern
Preis 
Mitglieder CURAVIVA
KursgeldCHF 480.00
Nichtmitglieder
KursgeldCHF 580.00
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste