Deutsch
Artiset Bildung Artiset

Lehrgang Gerontologie

zurück zur Liste

Nummer 2025 B
Titel Lehrgang Gerontologie
Fachgebiet Gerontologie und Geriatrie
Von 19.03.2025
Bis 26.03.2026
Max Teilnehmende 20
Anmeldeschluss 19.02.2025
Lehrbeauftragte/r Becker Stefanie
Christ Michaela
Flüeler Ursula
Höpflinger François
Huber Gabriela
Jörger Anna
Lindenmann Ruth
Roos Christoph
Ruch Christian
Schärer-Santschi Erika
Stahl Jutta
Tröger Monika
Ugolini Bettina
Winter André
Zweifel Christina
Lehrgangsleitung Huber Gabriela
Zielgruppe Pflegefachpersonen mit Neuorientierung im Spezialgebiet Langzeitpflege, QuereinsteigerInnen welche sich gerontologisches Branchenwissen aneignen möchten, Altersbeauftragte der Kantone und Gemeinden, Mitglieder von Trägerschaften der Langzeitinstitutionen.
Kurzbeschreibung Die Zahl betagter und hochbetagter Menschen verzeichnet in den letzten Jahren eine markante Zunahme. Diese Entwicklung dürfte sich fortsetzen. Die Begleitung und Betreuung betagter Menschen ist zu einer anspruchs- und verantwortungsvollen Aufgabe geworden. Die Gerontologie als interdisziplinäre Wissenschaft vom Alter und Alterungsprozess hat sich entwickelt und liefert eine Fülle von hilfreichen, weiterführenden Erkenntnissen.

Das Alter wird heute als individueller, mehrdimensionaler Prozess verstanden. Die älteren Menschen sind so zu begleiten, dass ihre Autonomie und ihre persönlichen Ressourcen im Vordergrund stehen. Dies braucht anwendbares gerontologisches Fachwissen, sonst besteht die Gefahr, dass die Altersbetreuung ausschliesslich vom sogenannten Alterswissen mit seinem stereotypen Denken geprägt wird. Durch den Besuch des Lehrgangs Gerontologie erlangen Sie ein breitgefächertes gerontologisches Grundwissen in soziologische, psychologische, ethische und betreuerische Aspekte des Alters. In der Lerngruppe profitieren Sie von der Diversität der Teilnehmenden.
Inhalte Die Inhalte orientieren sich in einem interdisziplinären Sinne an den zentralen Wissens- und Handlungsfeldern der Gerontologie. Die einzelnen Themen der Lehrgangstage werden von ausgewiesenen Fachleuten gestaltet.

Alter und Gesellschaft:
• Gesellschaftliche Faktoren, welche das Bild und die Wirklichkeit des Alterns bestimmen
• Altersforschung heute, demographische Entwicklungen
• Menschenbild – Altersbild – gerontologische Modelle
• Ethisches Handeln im Berufsalltag

Alter und Betreuung:
• Biographie – Lebensgeschichte und gesellschaftliche Einflussfaktoren
• Pflegeprozess und Leistungserfassungsinstrumente
• Personenzentriete Gesprächsführung
• Angehörige als Partner in der Altersarbeit
• Demenziell erkrankte Menschen
• Umgang mit Sterbenden, Palliative Care

Alter und Psychologie, Gerontologie:
• Entwicklungspsychologische Modelle
• Sucht im Alter
• Die wichtigsten geriatrischen Erkrankungen
• Anpassungen an kritische Lebensereignisse im Alter
• Psychogeriatrische Erkrankungen
• Das lustvolle Begehren im Alters- und Pflegeheim
Abschluss Die Teilnehmenden, welche den qualifizierenden Abschluss erfolgreich bestehen, erhalten ein Zertifikat von ARTISET Bildung. Dieses belegt das Branchenwissen im Fachbereich Gerontologie und ist ein Teil für die Zulassung zur höheren Fachprüfung Institutionsleitung.
Kursdatum März 2025 bis März 2026 (genaue Daten gemäss Detailprogramm/Datenplan)
Kursdauer 20 Tage
Kurszeit 09.00 - 16.45 Uhr
Kursort Zürich und Luzern
Kurskosten CHF 6'400.- für Mitglieder ARTISET
CHF 7'650.- für Nichtmitglieder
Downloads  Datenplan
  Anmeldeformular
  Detailprogramm
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze


zurück zur Liste