Deutsch
Artiset Bildung Artiset

Macht Erzählen gesund?

zurück zur Liste

Nummer 2024 B I
Titel Macht Erzählen gesund?
Untertitel Erzählcafé - Bedeutung des Erzählens in Gruppen
Fachgebiet Im Fokus ARTISET Bildung
Von 05.09.2024
Bis 05.09.2024
Max Teilnehmende 40
Lehrbeauftragte/r Kohn Johanna
Zielgruppe Institutionsleitungen, Pflegedienstleitungen, Leitungen Aktivierung, Aktivierungsfachpersonen, Qualitätsverantwortliche
Kurzbeschreibung Alle Menschen haben eine Lebensgeschichte, die gehört und erzählt werden möchte. Alte Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen, die nicht «berühmt» geworden sind, werden dabei oft übersehen.
Im Erzählcafé zählen aber alle Geschichten. Erzählcafés sind moderierte Erzählrunden zu einem vorgegebenen Thema, in denen die Unterschiedlichkeit und Unverwechselbarkeit der eigenen Lebensgeschichte genauso Platz hat wie das Gemeinsame und Verbindende. Erzählcafés ermöglichen den empathischen Respekt vor der Vielfalt der Menschen, so eine Studie von Johanna Kohn. Eine Studie von Gesundheitsförderung Schweiz bescheinigte der Methode des Erzählcafés darüber hinaus, dass die Lebenskompetenzen älterer Menschen gefördert werden. Aber auch Pflegende und Angehörige können von der Biographiearbeit in Erzählcafés profitieren.
Wie und warum? – darum geht es an diesem Abend.
Johanna Kohn ist Professorin an der Hochschule für Soziale Arbeit/ FHNW. Biographiearbeit und Alter gehören zu ihren Schwerpunkten. Gemeinsam mit dem Migros Kulturprozent hat sie das Netzwerk Erzählcafé Schweiz gegründet.

Kursdatum Donnerstag, 5. September 2024
Kurszeit 17.30 bis 19.30 Uhr
Kursort online per TEAMS
Kurskosten Fr. 80.- Mitglieder ARTISET
Fr. 95.- Nichtmitglieder
Downloads  Details und Programm
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste