Deutsch
CURAVIVA

Der nationale Qualitätsindikator Polymedikation – Nutzen oder Last?

zurück zur Liste

Nummer 2021 B T
Titel Der nationale Qualitätsindikator Polymedikation – Nutzen oder Last?
Untertitel Tagung von CURAVIVA Weiterbildung
Fachgebiet Pflege und Betreuung
Von 15.04.2021
Bis 15.04.2021
Max Teilnehmende 77
Lehrbeauftragte/r Arn Ursula
Bieri Gabriela
Schrepfer Alessia
Thomet Angela
Zúñiga Franziska
Kurzbeschreibung Je mehr Medikamente jemand einnehmen muss, umso höher ist das Risiko der Wechselwirkungen. Besonders betroffen sind ältere Menschen. Verschiedene Leiden und Krankheiten werden medikamentös therapiert, was zur gleichzeitigen Einnahme verschiedener
Wirkstoffe führt. Beim alten Menschen, bauen sich pharmazeutische Substanzen langsamer ab. Damit steigt die Gefahr unerwünschter Ereignisse.

Der Nationale Qualitätsindikator (NQI) Polymedikation wurde als Instrument zur Qualitätssicherung verbindlich eingeführt. Entwickelt sich die Erhebung nun zu einem Nutzen oder zu einer Last? Was macht die Praxis mit diesen Daten und welchen Wert, beziehungsweise Nutzen bringen die Erhebungen mit, insbesondere in Bezug auf Menschen mit Demenz in der Langzeitpflege und -betreuung? Dieser Frage gehen wir in dieser Tagung konkret nach und liefern Antworten.

Praktische Erkenntnisse und Erfahrungsberichte aus dem Institutionsalltag zeigen das Handling und Vorgehen in Bezug auf die Erfassung des NQI Polymedikation auf. Sie geben einen Einblick, welche Anforderungen und Herausforderungen die Erhebung an die Pflegefachpersonen stellt. Bei der Frage nach dem Nutzen sind die aktuellsten Studienuntersuchungen und -ergebnisse bedeutend: Was sagt die Medizin zu den Auswirkungen von Polymedikation? Welches interdisziplinäre Zusammenspiel und welche Player braucht es, damit eine gezielte Medikation zu Gunsten der betroffenen Bewohnenden möglich ist? Projekte aus der Praxis für die Praxis zeigen interessante Erkenntnisse und Lösungsansätze auf.
Kursdatum Donnerstag, 15. April 2021
Kursdauer 1 Tag
Kurszeit 9.15 bis ca. 16.20 Uhr
Kursort Luzern
Kurskosten Fr. 260.– Mitglieder CURAVIVA
Fr. 310.– Nichtmitglieder
(inkl. Stehlunch)
Downloads  Tagungsprogramm
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste